Schritt für Schritt zur gerechten Entschädigung

Die besondere Situation für Sie als Umsiedler ist dadurch gekennzeichnet, dass Sie zum aktuellen Zeitpunkt durch die Umstände, welche der Tagebau mit sich bringt genötigt sind, ihr Grundstück abzugeben.

Hierfür werden Sie entschädigt.

Der zeitliche Ablauf stellt sich folgt dar

  • Bestandsaufnahme, wird durch einen Architekten vorgenommen
  • Wertgutachten, wird durch einen Sachverständigen erstellt
  • Entschädigungsangebot durch RWE-Power
  • Verhandlung mit RWE-Power

RWE-Power behält sich vor, die Bestandsaufnahme durch ein externes Büro prüfen zu lassen.

Diese Möglichkeit sollten auch Sie nutzen!

So erhalten Sie Sicherheit !

Eventuell vorhandene Fehler in der Bestandsaufnahme und dem Wertgutachten werden von uns aufgedeckt und korrigiert.

RWE-Power gibt Ihnen die Möglichkeit einen unabhängigen Berater hinzuzuziehen und übernimmt hierfür die Kosten.

Nutzen Sie diese Möglichkeit, es zahlt sich aus!